Es ist Herbst geworden, die Tage werden wieder kürzer und erst jetzt, Ende Oktober, sogar deutlich kühler. Doch selbst wenn die Winter künftig insgesamt milder ausfallen werden, das Verlangen nach stimmungsvollem Kerzenlicht in der dunklen Jahreszeit bleibt. Im „KerzenHuus“ in Steinfeld, einer kleinen Ortschaft nahe Schleswig, sorgen fantasievoll gestaltete Kerzen, beleuchtete Kreationen aus Wachs und ausgesuchte Dekoideen ganzjährig für zauberhaftes Flair. Wer mag, der kann hier auch eigene Kerzen ziehen und verzieren. Eine glänzende Idee in charmantem Ambiente, die immer wieder für Kindergeburtstage, Firmenevents oder einfach „nur so“ bei den Inhabern Anke Messtorff und Robert Lappenbusch gebucht wird.

Als ich das „KerzenHuus“ besuche, ist es draußen windig, trübe und grau – ein Tag, wie er für Kerzenlicht nicht besser sein könnte. Heute wird hier Kindergeburtstag gefeiert und die kleinen Gäste ziehen ihre eigenen bunten Kerzen, um sie als Erinnerung mit nach Hause zu nehmen. Behutsam tauchen sie die an rundlichen Griffbrettern befestigten Kerzen in rustikale Holzfässer mit aufgeschmolzenem, buntem Wachs.

Mit jedem Tauchgang wird wird eine neue Wachsschicht aufgebracht und die unterschiedlichen Farben ergeben hübsche Farbverläufe auf der Kerze, die nach dem letzten Trocknungsgang zusätzlich mit Zauberwachs verziert werden kann. Mal was ganz anderes als Schnitzeljagt oder Topfschlagen, denke ich und beobachte die Kids, die mit bemerkenswerter Geduld und Konzentration an ihren persönlichen Kerzen arbeiten. Anke Messtorff erklärt es so:

„Es ist hier vor allem deswegen so entspannt, weil die Kinder im besten Sinne des Wortes in ihr Tun versunken sind: sie tauchen gedanklich mit der Kerze in den Wachs ein und erleben staunend, wie sich Farbe, Form und Material verändern. Es ist ein recht simpler handwerklicher Vorgang, der aber tolle Effekte hervorbringt, die schnell sichtbar sind.“

 

Wer es sich zutraut, darf sich an einer kugeligen Wachsschale versuchen, die später von innen mit einem Teelicht beleuchtet wird und als originelles Lichtobjekt ein wahrer Hingucker ist.  Der Aufwand dabei ist etwas größer, denn vom flüssigen Wachs bis zum fertigen Kerzenbowl sind es dann doch ein paar Arbeitsschritte mehr.

Zum Feiern und Beisammensein im überschaubaren Rahmen lädt natürlich auch der helle Essbereich ein. Hier können sich die Gäste vor ihrem schöpferischen Werk ordentlich mit Kuchen und Getränken stärken, während erste Blicke schon mal im angrenzenden Ausstellungsraum spazierengehen: liebevoll präsentiert laden dort nämlich vielerlei schöne Dinge zum Entdecken ein und liefern zudem reichlich Inspiration für eigene Ideen für Zuhause oder zum Verschenken.

In vielen der Kreationen spiegelt sich  – mal direkt, mal in zarter Anspielung –  die Nähe zur Küste und zum Ostseemeeresarm Schlei, wohl nicht zuletzt, weil meisten Stücke ausgesuchte Manufakturarbeiten aus den Werkstätten regionaler KünstlerInnen und KunsthandwerkerInnen sind. Liebenswert nordisch schaut es hier aus.

In den Holzfässern schmilzt derweil neues Wachs in die schon vorhandene zähflüssige Masse . Anke Messtorff zeigt nochmal einem der Kinder, wie die Wachsschale hergestellt wird. Und die Erwachsenen? Die haben sich von Begeisterung und Eifer ihrer Kinder anstecken lassen und machten von Anfang an gleich mit.

Während ich Fotos mache, kommt mir spontan das dänische Wort „Hygge“ in den Sinn. Es umschreibt Worte, wie etwa  „Geborgenheit“ und „Gemütlichkeit“ und auch das kleine Glücksgefühl, welches dabei entsteht, wenn man gemeinsam mit Freunden oder Familie besondere Momente teilt – so wie hier, beim Kerzenziehen im KerzenHuus bei Anke Messtorff und Robert Lappenbusch.

  

Adresse

KerzenHuus
Loiter Straße 1
24888 Steinfeld
Telefon: 04622-4148866

Öffnungszeiten
Mittwoch, Samstag und Sonntag 13 – 18 Uhr 

Links

Zum KerzenHuus

Bericht in der SHZ

 

   

   

   

   

   

 

 

Das „KerzenHuus“ in Steinfeld – Kerzenzauber in nordischem Ambiente

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.