Zu Besuch auf der Eselkoppel an der Schlei

Barbara Becker hat vier Berufe, denn sie ist Eselsführerin, Hauswirtschafterin, Bauernhofpädagogin und bald auch Kutscherin für Eselskutschen.  Daraus ergibt sich ein großes Betätigungsfeld und sie müsste weit ausholen, wenn sie beschreiben wollte, was sie genau macht. Jedoch, wer die Eselkoppel in Brodersby an der Schlei besucht, der bekommt einen ziemlich guten Einblick in ihre tägliche Arbeit auf der Koppel, wo sie alte Nutztierrassen wie Cotentin-Esel und Brahma-Hühner hält. Aber damit nicht genug: Sie zieht Gemüse, pflanzt, Obststräucher, kultiviert alte Obstsorten, wie etwa Kreten und lässt Kinder durchs Mitmachen an einem erfrischend unverstellten Stückchen Natur teilhaben. Zu Besuch auf der Eselkoppel an der Schlei weiterlesen

In ihren Kriminalromanen erweckt Gea Nicolaisen die finstere Seite der Schlei

Genau betrachtet ist der Wikingturm in Schleswig eine kleine Insel und steht mit seinen 90 Metern Höhe,  27 Stockwerken und 254 Apartments in der Schlei. Hier bin ich mit der Schleswiger Krimiautorin Gea Nicolaisen verabredet. Die  Wahl fiel nicht zufällig auf diese Location, denn der Turm spielt in ihrem Kriminalroman „Zündstoff“ eine wichtige Rolle. Außerdem hat man vom Panoramacafé  im 26. Stock, einen famosen Ausblick über Stadt und Ostseefjord – jene Gegend, in der die Handlungen ihrer Geschichten spielen. In ihren Kriminalromanen erweckt Gea Nicolaisen die finstere Seite der Schlei weiterlesen